Wann erhalten wir die Bilder?

Je nach gebuchter Leistung erhaltet ihr die Bilder in der Regel, innerhalb von maximal 21 Tagen nach dem Shooting. Bei einem kleineren Paarshooting (1 Std.) ist auch eine kürzere Bearbeitungszeit möglich. Bei einer mehrstündigen Hochzeitsreportage kann sich die Zeit auf bis zu 6 Wochen verlängern.

Wie erhalten wir die Bilder?

Bei einem kleineren Shooting (1-2 Std.) werden die Bilder von mir Digital online zum Download zur Verfügung gestellt. Hierfür habe ich die GMX-Cloud als deutschen Anbieter ausgewählt. Auf Wunsch kann ich die Bilder auch über WE-Transfer senden. Bei Hochzeitsfotografie und Reportagen werden die Bilder auf einem USB-Stick per Post zugeschickt. Die Bilder werden immer in hochauflösender Qualität und in einem verkleinerten Format zugesendet. 

Gibt es Rabatte?

Ja, die gibt es tatsächlich. Wenn ihr mir erlaubt, eure Bilder zu Werbezwecken (z.B. auf Facebook, Instagram, Fotoplattformen u.a.) und für Wettbewerbe, bzw auf meinen eigenen Websites zu nutzen, dann bekommt ihr einen anteiligen Rabatt von 20% auf den Paketpreis. Rabatte müssen im Vertrag festgelegt werden und können nicht nachträglich vereinbart oder widerrufen werden. 

Schönwetter-Garantie?

"Regen auf den Brautkranz - und die Ehe wird ein Tanz." Trotzdem ist es nicht angenehm im Hochzeitskleid und Anzug im Regen zu stehen. Wenn es an eurer Hochzeitslocation keine gute Möglichkeit zu Indoor-Fotos gibt, dann biete ich euch an, den Shooting-Termin (max. 1 Stunde) auf einen anderen trockenen Tag zu verlegen, ohne dass von mir weitere Kosten berechnet werden. 

Wie kommen die Preise für Hochzeitsfotos zustande? 

Ein paar Fotos sind heutzutage mit dem Handy oder der Kamera schnell gemacht. Warum kosten Hochzeitsfotos so viel? Das hat seinen guten Grund, denn die Erstellung von hochwertigen Hochzeitsbildern ist mehr, als nur im richtigen Moment den Auslöser zu drücken und erfordert viel Vor- und Nachbereitung.

Als erfahrene Fotografin wähle ich die besten Einstellungen und optimalen Blickwinkel, um ein schönes Bild mit der richtigen Bildwirkung zu erzielen. In einer Stunde Fotografieren entstehen in der Regel mehrere Hundert Fotos. Aus diesen Bildern wähle ich die besten aus und entwickle sie mit einem speziellen Bearbeitungsprogramm. Dabei gestalte ich die Farben sowie Licht und Schatten, so wie ich es für natürlich und authentisch empfinde. Das ist der Moment, wo  mein persönlicher Stil in die Bilder einfließt. Jeder Fotograf hat hier seine eigene Handschrift. Diese Auswahl und Bearbeitung bis hin zum Bild auf dem Stick, den ich euch überreiche, dauert  in etwa doppelt bis dreimal so lang, wie das Shooting selbst. 

Zusätzlich habe ich einen nicht unerheblichen Zeitaufwand für die Vorbereitung. Ich komme euch für das kostenlose Beratungsgespräch besuchen und  schaue mir, sofern möglich, die Hochzeitslocation in der Regel vorher selbst an, um ideale Orte mit dem richtigen Lichteinfall für  das Brautpaarshooting zu finden. Das spart euch wertvolle Zeit am Hochzeitstag ein, denn ihr wollt eure Gäste während des Brautpaarshootings nicht unnötig lange warten lassen.

Dazu kommen die Kosten für die Fotoausrüstung, Werbung, Steuern, Versicherung, Abgaben etc., die jeder andere Selbständige auch hat. 

Aus all diesen Faktoren setzt sich der Shootingpreis am Ende zusammen. Nicht der billigste Fotograf ist der günstigste, sondern der mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. 

Preiswerte Hochzeitsfotos?

In meinem Angebot findet ihr Pakete, die für jeden Geldbeutel passen. Wenn wir zum Beispiel ein Shooting von einer Stunde vereinbaren, entstehen hunderte Fotos, von denen ich die schönsten auswähle und bearbeite. Ich verspreche mindestens 25 Fotos, in der Regel sind es deutlich mehr Bilder.  Gehen wir aber mal von den 25 Fotos aus, dann würde jedes Foto weniger als 10 Euro kosten. Für diesen Betrag erhaltet ihr qualitativ hochwertige Bilder, die ihr euch noch als Oma und Opa gerne anschaut, um euch an den Glücksmoment dieses Tages zu erinnern.

Wann erfolgt die Bezahlung?

Sobald ihr euch über den Umfang der fotografischen Leistungen klar seid und dies bei mir bucht, erstellen wir einen Vertrag darüber. Nach Vertragschluss erhalte ich eine Anzahlung von 50 % des Gesamtpreises. Die Restzahlung erfolgt vor Übergabe der Bilder.  Sollte das Shooting von Euch abgesagt werden, wird die Anzahlung als Stornogebühr von mir einbehalten. 

Bis wann müssen wir den Hochzeitsfotografen buchen?

Von Mai bis September füllt sich der Terminkalender sehr schnell, deshalb solltet ihr euch so rechtzeitig wie möglich melden, am Besten sobald euer Hochzeitstermin feststeht.
Natürlich kann man auch das Brautpaar-Shooting als After-Wedding Shooting auf einen anderen Tag legen. Eine schöne Gelegenheit für die Braut, nochmal das Kleid anzuziehen. 

Wie werden meine Daten verarbeitet? 

Die geltenden Datenschutzrichtlinien werden von mir beachtet und eure Daten werden pfleglich behandelt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, ihr beauftragt mich dazu, die Vertragserfüllung macht es notwendig, oder ihr erteilt mir eine ausdrückliche Erlaubnis. Siehe Datenschutzerklärung.

Hochzeit in der Wüste

Stellt euch folgendes vor: Ein Brautpaar im Anzug und Brautkleid vor dem Hintergrund von kupferroten Sanddünen im golden schimmernden Sonnenuntergang - ein unvergleichliches Szenario! Ich persönlich liebe die Wüste, speziell in Jordanien, Marokko und im Oman. Solltet ihr eure Hochzeitsreise in diese Länder planen, komme ich gerne mit und begleite euch einen Tag fotografisch in dieser traumhaften Kulisse. 


Portfolio
Leistungen
Über mich   
Kontakt